Suchmenü ausblenden


Suchmenü einblenden
Veranstaltungen > Seminar > Veranstaltung #34132

Veranstaltung:

Führen und Digitalisierung - eine Begegnung

Art:
Seminar
Freie Plätze:
Datum:
06.12.2024 Freitag 09:00 bis 18:00
bis
07.12.2024 Samstag 09:00 bis 13:00
Ort:
Sigmund Freud PrivatUniversität
Freudplatz 1
1020 - Wien
Wien
Österreich
Inhalt:
In dieser Lehrveranstaltung wird der Einfluss von Führung auf psychische Belastungen in Organisationen beleuchtet. Die Teilnehmer*innen bekommen für aktuelle Führungsthemen eine systemische Perspektive, verbunden mit aktuellen Erkenntnissen aus der „positive psychology“ und den Neurowissenschaften. Ganz wesentlich wird dabei auf den Umgang mit Ambivalenzen im Kontext von ökonomischem Druck, Ökologie, Digitalisierung und sozialer Verantwortung eingegangen.

Inhaltliche Schwerpunkte
Systemisches Verständnis von Organisation und Führung
Neue Erklärungen für psychosoziale Phänomene in Organisationen finden (weg von Einzelperson hin zur Systemdynamik)
Positive Psychologie: Stärkenorientierung, Appreciative Inquiry, Flow, positive Abweichung Zielbildarbeit
Tipps und Tricks aus der systemischen Organisationsberatung
Toolbox Entscheidungsfindung

Ziele
Die Teilnehmer*innen besitzen nach Beendigung der Lehrveranstaltung das Verständnis von Führung als unersetzliche Funktion in Organisationen
Sie haben das Verständnis für die Balance zwischen Außen und Innen und die Rolle von Führung dabei
Sie können als Führungskraft für positive Energie sorgen, indem sie Erkenntnisse und Anwendungsfelder aus der positiven Psychologie, wie Stärkenorientierung, Appreciative Inquiry, Flow, positive Abweichung, Zielbildarbeit aus der Lehrveranstaltung erfolgreich umsetzen können
Sie können mithilfe der Toolbox der Entscheidungsfindung mit Ambivalenz umgehen

Methodik
In einem Wechsel von Vortrag, kurzen inhaltlichen Impulsen, wechselweisen Interviews, Fallbehandlungen, Erfahrungslernen und interaktiven Diskussion wird von relevanten Phänomenen im Betrieb zu praktischen Ansätzen lösungsorientierten Handelns gefunden. Die eigenen Arbeitserfahrungen und Herausforderungen von Lehrenden und Teilnehmer*innen geben ebenfalls Insights aus der Unternehmensberatung.

Zielgruppe
Zielgruppe sind Führungskräfte sowie Personen mit Leitungsfunktion in Unternehmen. Teilnehmen können jedoch all jene, die für ihren Arbeitsalltag die Methoden einer gesunden Führung erlernen wollen und bereit sind, ihr Miteinander neu zu überdenken, aber auch einen sensibilisierten Blick auf die „New Work Generation“ zu entwickeln.

Referent*in
Mag. Martin Klein
Gesellschafter von trainconsulting
Systemischer Unternehmensberater für Transformationsprozesse, Strategie- und Geschäftsmodellentwicklung

Mag.a Susanna Achleitner
Gesellschafterin von trainconsulting
Organisationsberaterin und Management Coach
Ziel:
Die Teilnehmer*innen besitzen nach Beendigung der Lehrveranstaltung das Verständnis von Führung als unersetzliche Funktion in Organisationen
Sie haben das Verständnis für die Balance zwischen Außen und Innen und die Rolle von Führung dabei
Sie können als Führungskraft für positive Energie sorgen, indem sie Erkenntnisse und Anwendungsfelder aus der positiven Psychologie, wie Stärkenorientierung, Appreciative Inquiry, Flow, positive Abweichung, Zielbildarbeit aus der Lehrveranstaltung erfolgreich umsetzen können
Sie können mithilfe der Toolbox der Entscheidungsfindung mit Ambivalenz umgehen
Methode:
In einem Wechsel von Vortrag, kurzen inhaltlichen Impulsen, wechselweisen Interviews, Fallbehandlungen, Erfahrungslernen und interaktiven Diskussion wird von relevanten Phänomenen im Betrieb zu praktischen Ansätzen lösungsorientierten Handelns gefunden. Die eigenen Arbeitserfahrungen und Herausforderungen von Lehrenden und Teilnehmer*innen geben ebenfalls Insights aus der Unternehmensberatung.
Zielgruppe:
Zielgruppe sind Führungskräfte sowie Personen mit Leitungsfunktion in Unternehmen. Teilnehmen können jedoch all jene, die für ihren Arbeitsalltag die Methoden einer gesunden Führung erlernen wollen und bereit sind, ihr Miteinander neu zu überdenken, aber auch einen sensibilisierten Blick auf die „New Work Generation“ zu entwickeln.
Referent*innen:
Achleitner Susanna, Mag.a
Klein Martin, Mag.
Kosten:
420 Euro
Veranstalter:
SFU
Sigmund Freud Privatuniversität Wien & Weiterbildungsakademie

1020 Wien, Freudplatz 1Karte
Adress-Info: Campus Prater
Telefon: (01) 798 40 98Telefon: (01) 798 40 98
Fax: (01) 798 40 98 900Fax: (01) 798 40 98 900

1020 Wien, Freudplatz 3Karte
Adress-Info: Sigmund Freud PrivatUniversität Weiterbildungsakademie
Telefon: (01) 90500701555Telefon: (01) 90500701555
weiterbildung@sfu.ac.at
Um Rückruf ersuchen
https://weiterbildungsakademie.sfu.ac.at...

Zur Druckansicht
Anmerkungen (nur für registrierte bestNET.User*innen)


Weitere Veranstaltungen ...

› von der Art Seminar (33)
› im Bundesland Wien (6)
› vom Veranstalter SFU (1)

Sie sind hier: Veranstaltungen

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung