News


Dank dem Engagement unserer KundInnen bei der bestNET.Weihnachtsaktion konnten wir EUR 3000,- an ZEBRA - Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum überweisen.
Spenden sind dringend notwendig, um die interkulturelle Psychotherapie für Kinder aufrecht erhalten zu können.

Wir sagen DANKE!

Ihr bestNET.Team ...

"[...] (LK) Mehr als 4.300 Salzburger Frauen haben im ersten Halbjahr 2017 das Beratungs- und Unterstützungsangebot von Frau & Arbeit in Anspruch genommen. Das von Frau & Arbeit konzipierte Projekt "Frauen unternehmen was" richtet sich an gründungsinteressierte Frauen, Gründerinnen und Ein-Personen-Unternehmerinnen. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Salzburger Landeskorrespondenz, 08.01.2018

KEEP BALANCE Informations- und Beratungsservice ab sofort für mehr als 600 Mitarbeiter/innen der NÖ Versicherung

Wien (OTS) - Die Niederösterreichische Versicherung setzt seit vielen Jahren Strategien zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie gesundheitsfördernde Maßnahmen für Mitarbeiter/innen um. Mit KEEP BALANCE holt sich das niederösterreichische Vorzeigeunternehmen nun einen externen Partner aus der Hilfswerk-Familie an Bord, dessen Stärke in der maßgeschneiderten, professionellen Beratung und Begleitung von Menschen in alltäglichen, aber auch herausfordernden Lebenssituationen liegt. „Das Wohlergehen unserer Angestellten genießt bei uns einen sehr hohen Stellenwert. Deshalb bieten wir mit Jänner 2018 in ganz Niederösterreich sowie in Wien für unsere über 630 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit KEEP BALANCE ein umfassendes Informations- und Beratungsservice“, bekennt sich Generaldirektor Dr. Hubert Schultes zu einer verantwortungsvollen Kultur des „Aufeinander-Schauens“ in seinem Unternehmen.

Entlastung für Menschen bei Fragen und Herausforderungen des Lebens

„Zeitdruck und Belastungen nehmen in unserem Lebensalltag stetig zu, wobei sich die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben zusehends auflösen“, konstatiert Martina Genser-Medlitsch, Klinische und Gesundheitspsychologin sowie Leiterin von KEEP BALANCE. „Das bedeutet auch, dass wir unsere persönlichen und privaten Themen nicht wie „einen Mantel morgens beim Firmeneingang“ ablegen und umgekehrt, dass wir berufliche Probleme auch immer mehr nach Hause mitnehmen.“ Genser-Medlitsch weiter: „Unternehmen können ihre Mitarbeiter/innen für und in schwierigen Situationen stärken, indem sie ihnen den unbürokratischen Zugang zu einer hochprofessionellen Beratungsleistung anbieten.“ Gemäß dem Motto „Aus dem Leben für das Leben“ stehen im Rahmen von KEEP BALANCE erfahrene Beratungsexpertinnen und -experten aus den Bereichen der Psychologie, Psychotherapie, Pädagogik und Sozialarbeit, ...
Quelle: OTS0031, 12. Dez. 2017, 09:28

"Top aktuell finden Sie in dieser Broschüre kompakt und übersichtlich alle Steuerthemen, für die allenfalls noch vor dem Jahresende besonderer Handlungsbedarf besteht [...]"

Die Bestellmöglichkeit finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: WKO-Newsletter buch & mehr für Unternehmen vom 22.11.2017

Zitat: "Die Presse", Print-Ausgabe, 11.11.2017

"In psychosozialen Berufen schon Standard, hinkt die Wirtschaft bei der institutionalisierten Beratung nach, obwohl sie Burn-out oder Konflikte vermeiden könnte [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Die Presse, Print-Ausgabe, 11.11.2017

Nicht besser wissen, sondern besser beraten: Ein neuer MBA-Lehrgang für Unternehmensberatung vermittelt das Können im Zwischenmenschlichen auf universitärem Niveau. Die ARGE Bildungsmanagement und die Sigmund Freud Privatuniversität in Wien entwickelten eine Ausbildung, bei der es weniger um Zahlen geht, sondern mehr um das Instrument der Beratung selbst.

„Fachwissen im Betrieblichen allein ist zu wenig, ein Berater braucht Empathie, Soft Skills und einen großen Methodenkoffer“, erklärt Klaus Rückert, Leiter der ARGE Bildungsmanagement in Wien. „Unsere Studentinnen und Studenten erwerben das Handwerkszeug für Beratung, Coaching und für den Aufbau von Schulungen. Hier können wir unsere Kompetenz aus der Psychotherapie einbringen.“ Die ARGE Bildungsmanagement bietet seit den 80er-Jahren Ausbildungen in Psychotherapie und Beratung an, erweiterte ihr Spektrum seit 2000 um die Managementwissenschaften und führt seit 2012, in Zusammenarbeit mit der Sigmund Freud Privatuniversität SFU, Master-Lehrgänge durch.

Die SFU baut ihre Studien damit weiter in Richtung Wirtschaftswissenschaften aus, wie Alfred Pritz, Rektor der SFU, betont: „Unser Kerngebiet sind Psychotherapie und Psychologie, 2015 haben wir zusätzlich eine Fakultät für Medizin eingerichtet, 2016 eine für Rechtswissenschaften. Mit der ARGE Bildungsmanagement gehen wir in Richtung Managementwissenschaften und kombinieren Psychologie mit Wirtschaft.“ Die ARGE Bildungsmanagement dient dabei als externes Institut der Fakultät für Psychologie.

Auch intern für Management-Skills

Der neue MBA-Lehrgang „Unternehmensberatung, Training & Coaching“ läuft berufsbegleitend über vier Semester. Im Unterschied zu Fernstudien und Schnellkursen handelt es sich um ein intensives Master-Programm mit 120 ECTS, geprüft und akkreditiert von AQ Austria. Die Vorlesungen und Übungen finden mit Gruppengrößen von 15 bis 20 Personen in den Seminarhäusern der ARGE Bildungsmanagement in Wien statt. Die Kosten pro Semester betragen rund 3. ...
Quelle: Presseaussendung Widter PR vom 7.11.2017

"Praktisch erprobte Anregungen für Coaches und BeraterInnen [...]"

Weitere Infos sowie die Bestellmöglichkeit finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: Krammerbuch Newsletter Oktober 2017

"Mit 01.07.2017 treten einige arbeitsrechtliche Neuerungen in Kraft. Dies betrifft unter anderem die Lockerung des Kündigungsschutzes für ältere Dienstnehmer und eine Änderung des IESG zur besseren Sicherung von Zeitausgleichsstunden [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: www.ksv.at 11.09.2017

"Rezension von Dr. Daniela Riess-Beger

Die Qualität von Coachings zu beurteilen ist schwer. Studien zeigen, dass zwar eine hohe Kundenzufriedenheit besteht (Jansen, Mäthner, Bachmann 2003), welche Einflussgrößen im Coaching wie wirken, ist aber unklar. Komplex wird diese Situation durch den Forschungsgegenstand selbst: Vertraulichkeit spielt eine wesentliche Rolle, und es ist deshalb oft schwierig, groß angelegte Studien zu realisieren. [...]"

Die gesamte Rezension und weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: Coaching-Newsletter von Christopher Rauen, 2017-07/08

"96. Bundesgesetz, mit dem die Gewerbeordnung 1994 geändert wird

Der Nationalrat hat beschlossen:

Die Gewerbeordnung 1994 – GewO 1994, BGBl. Nr. 194/1994, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 82/2016, wird wie folgt geändert:

1. In § 52 Abs. 1 wird der folgende Satz angefügt:

„Die Abgabe von Betriebsstoffen an Kraftfahrer im Betrieb von Zapfstellen gemäß § 157, ausgenommen Stromtankstellen, gilt jedenfalls als Betriebsstätte.“

2. In § 71b wird am Ende der Z 10 der Punkt durch einen Strichpunkt ersetzt; folgende Z 11 wird angefügt:

„11. „CO2-Strom“ ein Stofffluss, der sich aus den Verfahren der CO2-Abscheidung ergibt. Ein CO2-Strom besteht ganz überwiegend aus Kohlenstoffdioxid; es dürfen keine Abfälle oder anderen Stoffe zum Zweck der Entsorgung hinzugefügt werden. Ein CO2-Strom darf jedoch zufällig anfallende Stoffe aus der Quelle oder aus dem Abscheidungs- oder Injektionsverfahren enthalten, und es dürfen Spurenstoffe zur Überwachung der CO2-Migration hinzugefügt werden. Die Konzentrationen aller zufällig vorhandenen oder hinzugefügten Stoffe dürfen ein Niveau nicht überschreiten, das die Integrität der Speicherstätte oder der einschlägigen Transportinfrastruktur nachteilig beeinflusst oder ein erhebliches Risiko für die Umwelt oder die menschliche Gesundheit darstellen oder gegen geltendes Unionsrecht verstoßen würde.“ [...]"

Das gesamte Bundesgesetzblatt finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: 102. Newsletter der BGBl.-Redaktion, 17.08.2017

 Ältere Beiträge


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at